Forum Alpbach 2019

Die FREIBANKER nahmen auch heuer wieder an den Wirtschaftsgesprächen und Finanzmarktgesprächen des Forums Alpbach teil. Diesmal waren wir nicht nur dabei, sondern auch mittendrin mit zwei von uns gestalteten Breakout Sessions zu den Themen „Komplexität managen“ und „Banken in Transformation“. Getreu unserem Credo „Transformation inszenieren“ setzten wir dabei auf interaktive Formate, die auf großen Beifall bei unseren TeilnehmerInnen stießen. 

 

Doch nicht nur von unseren Beiträgen wollen wir in dieser Nachlese berichten, sondern auch von vielen weiteren Panels, die uns inspiriert haben. Unter dem Generalthema des Forums Alpbach 2019 – Freiheit und Sicherheit – ging es vor allem darum, wie Unternehmen und Führungskräfte sich für eine Zukunft rüsten können, die nicht mehr planbar und vorhersagbar ist und wie Führung aussehen kann in einer Zeit, in der „command and control“ ausgedient hat. Die Quintessenz daraus: nicht fürchten, sondern tun und Räume schaffen, in denen Menschen zur „best version of themselves“ reifen können.  

 

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Nachlese die eine oder andere Inspiration für Ihre täglichen Herausforderungen mitgeben zu können und wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen! 

Weitere aktuelle Nachrichten

Interact or Die – Teil 2 der Artikelserie zur Zukunft der Kundenberatung

21. September 2021|Aktuelles, Digitalisierung, Premium Banking, Radikaler Kundenfokus

„Möglichst viele und vor allem die richtigen Daten zu sammeln, sie gezielt miteinander zu verknüpfen, damit die Wünsche und Ziele von Kund*innen vorherzusehen und auf diese Weise individuell passende Lösungen anzubieten …“, das gleicht schon fast der Suche nach dem heiligen Gral der Finanzwirtschaft.

Mutig die Weichen stellen

25. Februar 2021|Aktuelles, Covid-19-Krise, Mindshift, Purpose, Unternehmenskultur, Zukunftsweisendes Leitsystem

Es braucht jetzt Mut, Entscheidungen zu treffen und Weichen zur Positionierung zu stellen, um aktiv Zukunft zu gestalten, auch wenn oder auch gerade weil die Unsicherheit groß ist.  Und dann gilt es, konsequent dabei zu bleiben. Nur warum fehlt es uns manchmal dazu an Mut und Konsequenz? Und warum kommen wir manchmal nicht weiter, obwohl es uns wichtig ist?

2021-01-12T13:59:04+01:00