„Die neue Bankenabwicklung und MREL werden grössere Auswirkungen haben als IFRS 9“, so ein Vertreter der Aufsicht. Damit eine Bank in Schieflage ihre systemrelevanten Funktionen weiter wahrnehmen kann, ihre Pleite aber nicht mehr zu Lasten der Steuerzahler geht, brauchen Banken ein separates Regelwerk. Dabei geht es nicht nur um neue Kapitalvorschriften, sondern auch um die Abwicklungsfähigkeit, die tief in die Bankstruktur eingreift.

 

Führen diese neuen Vorschriften nun zur lang antizipierten Bankenkonsolidierung in Österreich? Muss jede Bank kapitalmarktfähig werden? Wer steuert zukünftig die Bank und nach welchen Kriterien? Was bedeuten diese neuen Vorschriften für das Geschäftsmodell der Bank und wie muss man sich darauf vorbereiten? Das sind nur einige der Fragen, die sich im Zusammenhang mit Bankenabwicklung und MREL stellen und denen wir an diesem Abend nachgehen wollen.

Videos

 
Bankenabwicklung und MREL – der nächste Hurricane für Banken?
Interviews mit Teilnehmern vor und nach der Veranstaltung
Wesentlichste Treiber der MREL Quoten – Wie kann eine Bank sie beeinflussen?
Podiumsdiskussion: SPE versus MPE – Entscheidet der Vorstand oder die Aufsicht über die Banksteuerung und -struktur?
Podiumsdiskussion: MREL Verbindlichkeiten müssen vom Kapitalmarkt kommen. Bedeutet daher mangelnde Kapitalmarktfähigkeit das Ende der Selbständigkeit einer Bank?

PROGRAMM

 

  • Stand der Diskussionen aus juristischer Sicht – ist der Zug schon abgefahren? Stella Klepp, Freshfields Bruckhaus Deringer

 

  • Wesentlichste Treiber der MREL Quoten – Wie kann eine Bank sie beeinflussen? Lucas Gnehm, FREIBANKER

 

  • Workshop: Lohnt es sich bei diesem Thema, Leader zu sein? Oder lerne ich lieber als Follower aus den Erfahrungen anderer?

 

  • Podiumsdiskussion: SPE versus MPE – Entscheidet der Vorstand oder die Aufsicht über die Banksteuerung und -struktur?
    • Martin Klauzer, Head of Finance, Unicredit Bank Austria
    • Jakob Auer, MD Integrated Risk Management, Addiko Bank
    • Lucas Gnehm, FREIBANKER (Moderation)

 

  • Podiumsdiskussion: MREL Verbindlichkeiten müssen vom Kapitalmarkt kommen. Bedeutet daher mangelnde Kapitalmarktfähigkeit das Ende der Selbständigkeit einer Bank?
    • Bernhard Leder, Head of Group Origination & Funding, Erste Group
    • Michael Santer, Leiter Finanzmärkte und Treasury, Volksbank Wien
    • Lucas Gnehm, FREIBANKER (Moderation)

 

  • Buffet und informeller Gedankenaustausch

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!