Impressum

Firma: 

FREIBANKER Unternehmensberatung GmbH

 

Unternehmensgegenstand:

(a) Das reglementierte Gewerbe Unternehmensberatung einschließlich Unternehmensorganisation (§ 94 Z 74 GewO), insbesondere die Beratung von Kreditinstituten und ähnlichen Unternehmen;

(b) die Konzeption, Organisation und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen wie Konferenzen, Seminare und Lehrgänge für Führungskräfte im In- und Ausland;

(c) die Konzeption, Organisation und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen in Unternehmen, insbesondere in Kreditinstituten und ähnlichen Unternehmen;

(d) die Vermittlung und Verwaltung von Beteiligungen an in- und ausländischen Kapitalgesellschaften;

(e) die Errichtung von Zweigniederlassungen und die Gründung, der Erwerb, das Halten, der Verkauf und das Verwalten von Beteiligungen an anderen Unternehmen und Gesellschaften aller Art im In- und Ausland, gleichgültig in welcher Gesellschaftsform, und deren Geschäftsführung und Vertretung.

UID-Nummer:

Auf Anfrage

 

FN-Nummer:

FN 483003Z

 

Firmenbuchgericht:

FB-Gericht: Wien

 

Firmensitz:

Wien

Volle geografische Anschrift:

Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

 

Kontaktdaten (Tel, E-Mail):

+43 699 18113906, office@freibanker.com

 

Mitgliedschaften bei der Wirtschaftskammerorganisation:

WKO Wien

 

Anwendbare Rechtsvorschriften und Zugang dazu Gewerbeordnung:

www.ris.bka.gv.at

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite www.freibanker.com:

Mag. Wolfgang Wainig, Mag. Marina Maier

 

Verantwortlich für die technische Umsetzung dieser Website:

SUNNY ROCKET MediaHouse

 

Diese Website basiert auf dem Open Source Content Management System WordPress. Zur Absicherung der gesamten Website (Frontend-, Login- und Backend-Bereich) wird das Plugin Wordfence eingesetzt. Es schützt die Website mittels einer Web Application Firewall gegen Brute Force Attacken und sonstige, als verdächtig eingestufte Aktivitäten. IP-Adressen werden dabei mit IP-Blacklists abgeglichen und ggf. blockiert oder gesperrt. Eine Speicherung als „unverdächtig“ eingestufter IP-Adressen erfolgt dabei nicht. Weiters sorgt Wordfence durch laufendes Scanning des Web-Servers für eine kontinuierliche Überwachung im Hinblick auf Malware-Installationen und andere außerordentliche Veränderungen an der Datei- und Verzeichnisstruktur.